Quarkstrudel mit Pflaumen
Zutaten:
Zubereitung:

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min., Backen: ca. 11/4 Std., für die Springform «Quadro», gefettet, auf ein Backofengitter gestellt, oder eine Springform von ca. 26 cm, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet, auf ein Blech gestellt

Brösel

25 g Butter

in einer Pfanne flüssig werden lassen, Pfanne von der Platte nehmen

50 g Paniermehl

2 Esslöffel Zucker

darunter rühren

Füllung

50 g Butter

in einer Schüssel weich rühren

50 g Puderzucker

3 Eigelb

beigeben, weiterrühren, bis die Masse hell ist

300 g Rahmquark

2 ½ Doppelrahm

1 Päckli Vanillezucker

beigeben, gut verrühren

3 Eiweisse

1 Prise Salz

zusammen steif schlagen

3 Esslöffel Zucker

die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, Rest beigeben, kurz weiterschlagen, unter die Füllung ziehen

1 kg Pflaumen, halbiert, entsteint

1 Päckli Strudelteig (120 g)

zum Einschichten

50 g Butter, flüssig, abgekühlt zum Bestreichen

Einschichten:

Teig sorgfältig auseinander falten, 1 Teigblatt bestreichen, in der Grösse des Formenbodens falten, in die vorbereitete Form legen, Brösel darauf verteilen, Pflaumen mit der Schnittfläche nach unten darauf legen. 2. Blatt bestreichen, Pflaumen damit bedecken,1/3 der Füllung darauf verteilen. Mit Teigblättern und Füllung so weiterfahren, bis sie aufgebraucht sind, mit Füllung abschliessen.

Backen:

ca. 11/4 Std. in der Mitte des auf 160 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, in der Form auf einem Gitter auskühlen, in Quadrate von ca. 6 cm schneiden.

Tipps

- Statt Pflaumen Zwetschgen verwenden.

- Den Strudel als Auflauf in eine weite ofenfeste Form von ca. 21/2Litern,

gefettet, schichten. Zubereiten und backen wie oben.

Haltbarkeit:

der Strudel schmeckt frisch am besten.

 Zurück